Pink stinks - Unterstütze die Idee und boykottiere ROSA

Schon mal aufgefallen, dass Mädchen heute hauptsächlich in rosa Sachen rumlaufen? Es geht noch weiter, das Spielzeug von kleinen Mädchen ist heute fast nur noch in pink oder rosa erhältlich. Dagegen wehre ich mich.

Gerade bei kleinen Kindern sollte man Vielfalt walten lassen, das gilt natürlich auch für die Farben.

Mädchen mit rosafarbenen Kleidungsstücken, Spielzeug usw. "zu kennzeichnen" und damit zum Ausdruck zu bringen, Du bist ein Mädchen, Du hast genau so zu sein, Du hast das zu tun, dich so zu verhalten und eben ein Mädchen zu sein (mit alle den Klischees, Puppe fürs Mädchen, Spielzeugauto für den Buben, usw) ist eigentlich primitiv und nicht zeitgemäß.

Mädchen haben das Recht auf eine neutrale Erziehung anstatt einer einseitigen (sexistischen) Aufdrängung von längst überholten Verhaltensmustern, was sich im Endeffekt darin äußert, dass später fast alle Mädchen einen von nur ca. 10 Berufen ergreifen.

Wo liegt da der Sinn? Technikerin, Pilotin oder Spiele-Programmiererin, Vorstandsvorsitzende oder Börsenmaklerin ... das sollte doch heute alles für niemanden ein Problem mehr sein.

Warum behandeln viele Eltern dann dennoch Mädchen so, als wäre all dieses Wissen um eine gleiche Behandlung und der Möglichkeit der gleichen Chancen nicht schon längst mitten unter uns? Ist es nicht an der Zeit, Kinder neutral zu behandeln und Mädchen nicht wie Mädchen zu erziehen und mit rosa / pinkfarbenen Gegenständen zu überhaufen?

Schluss mit rosa, Schluss mit Pink!
Macht mit, unterstützt die Kampagne "Pink stinks" www.pinkstinks.co.uk und boykottiert alles was in Rosa und Pink gehalten ist.
Was ist zu tun? Kaufe KEIN rosa Gewand, Kaufe KEIN Rosa Spielzeug. Kaufe nichts in pink oder rosa, kaufe bunt ein in kräftigen, saftigen, tollen Farben. Pink stinkt.
Danke.