Android-Software instabil? - Erstes Problem mit dem T-Mobile G1

Das T-Mobile G1 mit Android Software von Google scheint zwar recht stabil zu sein, aber nun nach nur wenigen Tagen trat das erste ernste Problem auf:

Nach der Installation einer handvoll weiterer Applikationen vom Android Market funktionieren nun seit heute plötzlich die 2 linken Tasten am Smartphone nicht mehr. Die Abheben-Taste und die Home-Taste scheinen zwar mechanisch zu funktionieren (die Beleuchtung der Taste geht an, wenn man draufdrückt), aber beide Tasten zeigen keine Reaktion mehr. Egal wo man sich befinden, egal in welchem Menü, egal in welchem Programm, etc., beide Tasten reagieren nicht, bewirken nichts.

Es scheint ein reines Software-Problem zu sein. Aber wie kam es dazu? Habe nur ein paar Apps vom Market installiert und kurz getestet, sonst wurde im Vergleich zu davor nichts verändert.

Ist Linux doch kein so stabiles Betriebssystem? Dass nach Installation von ein paar Programmen die Handy-Tasten nicht mehr funktionieren (2 davon), ist schon ein sehr merkwürdiger Fehler.

Auch nach Deinstallation aller zuletzt installierten Applikationen und vielfachem Neustart und auch nach Software-Reset funktionieren diese 2 Tasten noch immer nicht.

Bleibt wohl nichts anderes übrig, als das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Dann sind aber alle Daten am T-Mobile G1 verloren, die Daten auf der SD-Karte dürften erhalten bleiben, aber alle installierten Programme, Applikationen und Spiele sind weg, man muss alles neu einrichten und neu runterladen und installieren.

Das ist schon ein harter Weg, suche noch nach Auswegen, es scheint aber keine zu geben ...

Es funktioniert wieder!

Die Tasten funktionieren wieder!

Dazu habe ich zunächst mal an die Sicherung der Daten und Applikationen gedacht: Mit dem Programm MyBackup kann man fast alle Daten sichern und mit dem AppManager kann man Applikationen auf die SD-Karte als apk-Datei speichern.

Natürlich sollte man sich auch die Einstellungen notieren, vorallem die Email-Account-Einstellungen, die werden nämlich mit MyBackup nicht gesichert.

Dann erst setzt man auf die Werkseinstellungen zurück und kann danach mit den 2 genannten Programmen fast alles wiederherstellen ... Super Lösung!